Schornstein Montage

Dank unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Schornsteintechnik können wir jeden Schornstein unseres Sortiments auch montieren. Gern informieren wir Sie bereits VOR dem Kauf über Möglichkeiten und Kosten. Wir erstellen Ihnen ein Komplettangebot für Edelstahlschornstein und Montage, so dass Sie sich die mühselige Suche nach geeigneten Handwerkern sparen können. Wenn Sie also im Großraum Nordrhein-Westfalen nach einem Schornsteinmonteur suchen, werden Sie bei uns direkt fündig. Nach dem Gespräch mit Ihrem Schornsteinfeger kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail und wir werden Ihnen binnen 24 Stunden ein Angebot zukommen lassen, so dass Sie Ihre Planung schnellstmöglich abschließen können.

Bewegen Sie den Cursor über das Bild, um die Arbeitsschritte zu verfolgen.

Kernbohrung für den anschliessenden Einsatz der Wanddurchführung

Einfaches Ineinanderstecken der einzelnen Elemente

Anbringen der Wandhalterung

Schornstein Abspannung mit Gerüst

Edelstahlschornstein Wandmontage auf kurzer Wandstütze

Schornstein Dachdurchführung mit Wetterkragen

Schornstein auf Wandstütze und mit Abspannung

Schornsteinbau mit Winkeln um den Dachüberstand zu umgehen

 

Häufig gestellte Fragen:

1. Wie teuer ist ein Edelstahlschornstein?
-Der Preis variiert je nach Höhe, Durchmesser und Materialstärke. Berücksichtigen Sie auch, dass Sie evtl noch Zusatzteile (Bsp. Dachdurchführung) benötigen.

2. Kann ich den Schornstein selbst aufbauen?
-Unsere Schornstein Bausätze sind für die Selbstmontage geeignet. Ein einfaches Stecksystem erleichtert Ihnen den Aufbau. Sollten Sie jedoch kein handwerkliches Geschick haben, führen wir die Schornsteinmontage in NRW gern aus.

3.Was mache ich, wenn der Schornsteinfeger den Edelstahlschornstein nicht abnehmen möchte?
-Lassen Sie sich im Vorfeld von Ihrem Schornsteinfeger beraten und legen ihm unser Schornsteinangebot vor, damit er im Nachhinein nicht die Abnahme verweigern kann.

4. Welchen Durchmesser muss die Kernbohrung haben, die ich vor der Schornsteinmontage machen muss?
- Bei der Grösse der Kernbohrung ist der Aussendurchmesser des Schornsteinrohres relevant. Dafür addieren Sie den Innendurchmesser des Rohres und die umlaufende Isolierung von 30mm. Beispiel:
Innendurchmesser 150mm + 60mm ergibt 210mm, so dass Sie eine Kernbohrung mit dem Ø240mm machen und den Rest mit Mineralwolle oder feuerfestem Mörtel auskleiden.

5. Welchen Innendurchmesser benötige ich für meinen Schornstein?
-Grundsätzlich sagt man: 1 Ofenanschluss= Ø150mm, 2 Ofenanschlüsse =Ø180mm, 3 Ofenanschlüsse= Ø200mm
Sprechen Sie vorher mit Ihrem Schornsteinfeger, welcher Durchmesser es sein soll. Er gibt Ihnen schon im Vorfeld relevante Daten für die Bestellung Ihres Edelstahlschornsteins.

6. Welche Brandschutzvorkehrungen muss ich treffen?
-Wenn Sie normales Mauerwerk haben, können Sie ohne weitere Zusatzteile mit der Wanddurchführung Ihren Schornstein mit dem Kaminofen verbinden. Sollten Sie jedoch ein Fachwerk,-oder Fertighaus besitzen, empfiehlt sich in jedem Fall der Einsatz eines Brandschutzkastens. Dieser besteht aus Promat, bzw. Vermiculite und ist extrem hitzebeständig. Der Standardkasten ist etwa 40x40mm gross und in verschiedenen Tiefen erhältlich. Mit dem Einsatz eines Brandschutzkastens verkürzen Sie den Abstand zu brennbaren Materialien. Auch hier sprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Schornsteinfeger und stimmen den Einsatz eines Brandschutzkastens ab.

7. Für welche Brennstoffe sind die Schornsteinsysteme geeignet?
-Unsere doppelwandigen Schornsteine sind für alle festen Brennstoffe, wie z.B. Holz und Pellets, aber auch für Öl und Gas zugelassen. Unsere Systeme sind ausbrandsicher bis 1000 Grad und geeignet bis zu einer Dauerbetriebstemperatur von 600 Grad.

 

Gern dürfen Sie uns auch telefonisch oder per Mail kontaktieren. Wir sind Montags bis Freitags in der Zeit von 8h bis 17h für Sie erreichbar.

Ihr Team vom Edelstahlschornstein Discount!